Feuerwanzen lügen nicht
Roman. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2023
von Stefanie Höfler
Mischa findet die Sprüche seines besten Freundes Nits super. Der bewundert den rundum talentierten Mischa, weil er tausend Tatsachen über Tiere weiß. Nits hätte Mischa bedingungslos alles geglaubt, bis er über immer mehr Lügen stolpert und erfährt, dass hinter alldem ganz andere Wahrheiten stecken – fatale Familiengeheimnisse, von denen nicht mal Mischas kleine Schwester Amy etwas ahnt. Aber wie kann es sein, dass er all das nicht gesehen hat!? Eine aufwühlende Geschichte, in der es um Armut, Scham und Ungerechtigkeit geht. Ein Roman, in dem die preisgekrönte Autorin Stefanie Höfler klangvoll und mit aller Wucht von tiefem Vertrauen, von Verletzlichkeit und Mut erzählt. Und von einer phänomenalen Freundschaft, die auch das übersteht.
Hardcover
15.50 €
inkl. USt.
gebundener Verkaufspreis
Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.
ISBN: 978-3-407-75683-1
Verlag: Beltz, J (Hauptverlag)
Veröffentlicht: 20.07.2022
Auflage: 3. Auflage
Seiten: 234 Seiten
Höhe: 21.00 cm
Breite: 14.00 cm
Gewicht: 390.00 gr
Sprache: Deutsch
Autorenporträt
Stefanie Höfler, geboren 1978, studierte Germanistik, Anglistik und Skandinavistik in Freiburg und Dundee/Schottland. Sie ist Lehrerin und Theaterpädagogin und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort im Schwarzwald. Bei Beltz & Gelberg erschienen von ihr bisher das Kinderbuch »Helsin Apelsin« (Illustrationen von Anke Kuhl) und die Romane »Mein Sommer mit Mucks«, »Tanz der Tiefseequalle«, »Der große schwarze Vogel« und »Feuerwanzen lügen nicht«, die alle unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurden. Zusammen mit der Illustratorin Claudia Weikert entstanden die Bilderbücher »Waldtage« und »Die Eroberung der Villa Herbstgold«.
Rezension
  • »Der preisgekrönten Stefanie Höfler ist ein beeindruckender Roman gelungen, der mit leisen Tönen große Gesellschaftskritik übt.« BÜCHER Magazin, August/September 2022 »Höfler schärft den Blick ihrer Protagonisten ebenso wie den ihrer Leser, und die Beiläufigkeit, die sie dabei einsetzt, tut ihrem Buch entschieden gut.« Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.7.2022 »Stefanie Höfler verpackt das Thema Kinderarmut in eine spannende Geschichte um Lügen und Geheimnisse. (…). Trotz des schwierigen Themas ist dieses Buch oft lustig, manchmal poetisch und immer auf den Punkt. Kein pädagogischer Zeigefinger, einfach ein Einblick in eine andere Welt.« Katharina Mahrenholz, NDR Kultur, 23.7.2022 »Kinderarmut wird hier direkt ohne Schnörkel sehr einfühlsam beschrieben. (…). Dieses Kinderbuch ist berührend, bietet zusätzlich ein wenig Krimispannung und steckt voller alberner wie tiefgründiger Sprachspielereien.« Britta Selle, MDR Kultur, 21.7.2022 »Armut in unserem Land wird in der Kinderliteratur nicht oft thematisiert, ist aber hochaktuell, und wenn sie glaubwürdig erzählt wird, kann sie den jugendlichen Lesern die Augen öffnen und bleibt im Gedächtnis.« Hilde Elisabeth Menzel, Süddeutsche Zeitung, 29.7.2022 »Großartig und sensibel erzähltes Buch…« Neue Presse, 18.8.2022 »Die Scham, die damit verbunden ist, arm zu sein, legt die Autorin Stefanie Höfler Stück für Stück und schonungslos offen. Und sie berichtet ohne Kitsch oder Betroffenheitspathos von dem Druck und der Anstrengung, die es für ein Kind bedeutet, immer lügen zu müssen, um den Schein zu wahren.« Judith Scholter, DIE ZEIT, 6.10.2022 »Den Stress des Lügens, des schönen Scheins, um akzeptiert zu werden, das erzählt Höfler in diesem klugen Roman, der bis zur letzten Seite spannend ist. Sie öffnet ein Fenster in eine Welt, die den meisten Menschen verschlossen bleibt, weil die Betroffenen sich schämen und an der Aufrechterhaltung der Fassade arbeiten. Höflers Roman zwingt zum Perspektivwechsel.« Rolf Brockschmidt, Tagesspiegel, 7.10.2022 »Voller Wärme, Humor und Feingefühl widmet sich die Autorin dem Thema Armut, leuchtet Scham und Vorurteile aus und geht den Gefühlen ihrer Helden genau auf den Grund, ohne je in Klischees oder Sentimentalitäten zu verfallen. Ein hervorragendes, zeitgemäßes Buch…« Elisabeth Schmitz, Der Evangelische Buchberater, 4/2022 »Sprache, Handlung, Figurendarstellung, alles vom Feinsten!« Der Standard, 11.12.2022 »Ein eindrucksvolles Buch über Armut, Scham und Tabus. Aber auch über Wahrhaftigkeit, Freundschaft und Zusammenhalt. Spannend und ermutigend!« rbb Kultur, 11.1.2023 »Ein wichtiges Buch. Ein ehrliches Buch. Und ein gutes sowieso.« Heike Byn, 1001 Buch, 04/2022 »Stefanie Höfler gelingt es äußerst beeindruckend, die Lage von in Armut Aufwachsenden berührend und nachvollziehbar zu erzählen. (…). Mit einfachen, jedoch sehr präzise gewählten Worten verankert Stefanie Höfler die Geschichte unvergesslich im Gedächtnis der Lesenden. LESEN!« Jurybegründung Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis 2023
Verschlagwortung
Hardcover; Softcover; Humor; Romantik; Freundschaft; Kinder/Jugendliche; Kinder- und Jugendliteratur; Kinderbuch; Armut; Familienromane; Persönliche und soziale Themen; empfohlenes Alter; Kinder- und Jugendbücher/Kinderbücher bis 11 Jahre; Klassische Literatur; Themen; Beziehungen; berührend; Emotionen; Moderne und zeitgenössische Belletristik; allgemeine; Daten; Vertrauen; soziale Gerechtigkeit; Zivilcourage; Schulromane; Diversität; beste Freunde; Stimmungen; Soziale Ungleichheit; Beltz & Gelberg; Kinderbücher ab 11; Beziehungsgeschichten; Soziale Fragen; Freunde und Freundschaft; Selbstwahrnehmung und Selbstwertgefühl; 1 = Populärer Bereich; Liebe oder Freundschaft; Familien und Familienmitglieder; Romatik und Liebe; Lebenskompetenz und -entscheidungen; Armut im Kinderbuch; Tiefseequalle; Gefühle und Verhaltensweisen; Persönliche und soziale Themen: Erste; neue Erfahrungen und Erwachsenwerden; Für ungeübte erwachsene Leser; ab ca. 11 Jahre

Weitere Preisinformationen (nur teilweise für Österreich relevant)

Zuletzt aktuallisiert: 25.12.2023

Beltz, J

Aktiv Berechnet Provisorisch Land GLP/UVP Preisbeschreibung Preis Steuersatz 1 Nettoanteil 1 USt. 1 Steuersatz 2 Nettoanteil 2 USt. 2 Gültig von Gültig bis
Ja Nein Nein AT GLP
  • gebundener Verkaufspreis
15.50 EUR R (10.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Nein Nein DE GLP
  • gebundener Verkaufspreis
15.00 EUR R (7.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Ja Nein CH UVP
  • unverbindlicher Verkaufspreis
15.52 CHF R 0.00 0.00 0.00 0.00