Das letzte Versprechen
Roman nach einer wahren Geschichte | Der große neue Tatsachenroman der Nr.-1-Spiegel-Bestseller-Autorin | Ergreifend. Dramatisch. Berührend.
von Hera Lind
Softcover
12.40 €
inkl. USt.
gebundener Verkaufspreis
Lieferbar
ISBN: 978-3-426-52835-8
Verlag: Knaur Taschenbuch (Hauptverlag)
Veröffentlicht: 02.11.2022
Auflage: 8. Auflage
Seiten: 400 Seiten
Höhe: 19.00 cm
Breite: 12.00 cm
Gewicht: 314.00 gr
Sprache: Deutsch
Autorenporträt
Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit Romanen wie „Das Superweib“ (1992), „Der gemietete Mann“ (1999) und „Himmel und Hölle“ (2011) sensationellen Erfolg hatte. Nach einer längeren Durststrecke ab 2012 gelang ihr ab 2015 mit ihren ersten Tatsachenromanen der Turnaround. Seitdem sind diese auf authentischen Geschichten basierenden Romane zu ihrem Markenzeichen geworden. Immer wieder erobert sie die SPIEGEL-Bestsellerliste. »Die Hölle war ihr Preis« stieg direkt auf Platz 1 ein. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.
Rezension
  • "Eine große Geschichte über ein tragisches Leben und ganz viel Leid. Und ein Buch, das Geschichte sehr gut erlebbar macht."
Verschlagwortung
Deutsche Literatur; Belletristik; Migration; Belletristik/Erzählende Literatur; allgemein und literarisch; Russland; Erste Hälfte 20. Jh. (1900-1950 n. Chr.); Exil; Nationalsozialismus; Zweite Hälfte 20. Jh. (1950-1999 n. Chr.); Historischer Roman; Taschenbuch; Generationenromane; Familiensagas; Emanzipation; Erinnerungen; Biografischer Roman; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Trauma; Familiengeschichte; Vertreibung; Nachkriegszeit; Zweiter Weltkrieg; Flucht; Biografische Romane; spiegel-bestseller; Tatsachenroman; Nachkriegsdeutschland; großmutter; Familienroman; Sibirien; Frauenleben; Frauenschicksal; Frauenunterhaltung; Resilienz; Starke Frauen; Banat; Siebenbürgen; Authentisch; wahre Geschichte; Serbien; Bestseller-Autorin; Rote Armee; Großeltern; Völkermord; Autobiografischer Roman; entspannen; Erlebte Geschichte; Nachkriegsgeneration; Tatsachenbericht; Schicksalsroman; Hera Lind; Zeitzeugin; Gewalterfahrung; vergessene Generation; Kriegsgeneration; deutsche Geschichte nach 1945; Chiemgau; Donauschwaben; Kriegsschicksal; Lebensgeschichten Frauen; Romane für Frauen; Biografien Frauen; Strafgefangenenlager; Zeitzeugen-Berichte; dramatische Romane; Deutsche Geschichte bis 1945; Rudolfsgnad; wahre geschichten bücher; Erfahrungen und wahre Geschichten; 50er Jahre Romane/Erzählungen; 60er Jahre Romane/Erzählungen; Zeitgeschichte Roman; historische Romane 20. Jh.; Romane 2. Weltkrieg; Lebensgeschichten Schicksal Bücher; Roman Biographie; vererbte Traumata; Nachkriegszeit Deutschland 50er Jahre; historische Romane Nachkriegszeit; Romane nach wahren Geschichten; Schicksale Bücher; Roman wahre Begebenheit; Erzählerisches Thema; Echte Schicksale; Die Hölle war ihr Preis; vergessenes Kapitel der Geschichte; historische Romane zweiter Weltkrieg; Vertreibung aus dem Osten; Hera Lind neues Buch

Weitere Preisinformationen (nur teilweise für Österreich relevant)

Zuletzt aktuallisiert: 27.01.2023

Knaur Taschenbuch

Aktiv Berechnet Provisorisch Land GLP/UVP Preisbeschreibung Preis Steuersatz 1 Nettoanteil 1 USt. 1 Steuersatz 2 Nettoanteil 2 USt. 2 Gültig von Gültig bis
Ja Nein Nein AT GLP
  • gebundener Verkaufspreis
12.40 EUR R (10.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Nein Nein DE GLP
  • gebundener Verkaufspreis
11.99 EUR R (7.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Ja Nein CH UVP
  • unverbindlicher Verkaufspreis
12.40 CHF R 0.00 0.00 0.00 0.00